Woody Allen verklagt Amazon auf 68 Millionen US-Dollar

Vertragsverletzung

Bild
Das kann teuer werden für Amazon: Regisseur Woody Allen hat Klage wegen Vertragsverletzung eingereicht und fordert eine Entschädigung in Höhe von mehreren Millionen Dollar. Das Unternehmen hatte im Sommer 2018 einen Vertrag mit ihm gekündigt, obwohl verschiedene Investoren, Allen und seine Produktionsfirma schon rund 20 Millionen US-Dollar in den Film "Rainy Day In New York" investiert hatten. Die versprochene Zahlung von Amazon sei jedoch ausgeblieben. Aus diesem Grund reichte der Hollywood-Star nun Klage wegen Vertragsverletzung ein und fordert 68 Millionen US-Dollar von Amazon.

Weiterführende Links zum Film

teleschau,
teleschau - der mediendienst

Artikel zum Thema