Will Smith als blauer Dschinni sorgt für Spott im Netz

"Aladdin"

Bild
Das ging nach hinten los: Disney hat am Sonntagabend parallel zur "Grammy"-Verleihung den neuen Trailer zur anstehenden "Aladdin"-Realverfilmung präsentiert - und dafür viel Spott in den sozialen Medien kassiert. Der Grund: Zum ersten Mal konnten die Zuschauer einen Blick auf Will Smiths Version von Dschinni erhaschen. Nachdem sich die Online-Community erst kürzlich über den fehlenden Blauton des Flaschengeists beschwert hatte, hagelte es nun Kritik ob der intensiv blauen Darstellung der Figur. Sarkastische Tweets wie "Sind wir uns sicher, dass das Will Smith als Dschinni von 'Aladdin' und nicht von 'Avatar' ist?", waren die Folge.

Weiterführende Links zum Film

teleschau,
teleschau - der mediendienst

Artikel zum Thema