Michael Fassbender: „Wahrscheinlich“ noch mal Magneto

Bild
In gut einem Monat soll in Montreal die erste Klappe für "X-Men: Dark Phoenix" fallen, doch ob Jennifer Lawrence, James McAvoy und Michael Fassbender wieder mit von der Partie sind, ist noch immer nicht bestätigt: Die Verträge der bisherigen Hauptdarsteller liefen mit "X-Men: Apocalypse" aus. Nun macht Michael Fassbender den Fans der Reihe Hoffnung darauf, dass es zumindest mit seinem Magneto ein Wiedersehen geben könnte. Auf die Frage, ob er in weiteren Teilen der Comic-Verfilmung mitspielen würde, antworte der deutschstämmige Ire im Podcast "Happy Sad Confused" mit "Möglicherweise. Ja, wahrscheinlich." Desweiteren deutete er an, dass er womöglich schon in "X-Men: Dark Phoenix" auftreten werde, in dem die Entwicklung von Sophie Turners Mutantin Jean Grey in den Mittelpunkt stehen soll.

Weiterführende Links zum Film

teleschau - der mediendienst

Artikel zum Thema