Lady Gaga entthront, „Bohemian Rhapsody“ belohnt: Die Gewinner der Golden Globes

Bild
Lange Gesichter bei den deutschen Golden-Globes-Nominierten: Weder Florian Henckel von Donnersmarck noch Daniel Brühl durfte in der Nacht zum Montag den zweitwichtigsten Film- und Fernsehpreis der USA entgegennehmen. In der Kategorie "Bester fremdsprachiger Film", in der Henckel von Donnersmarcks Drama "Werk ohne Autor" nominiert war, setzte sich der Favorit durch: Alfonso Cuarón mit "Roma". Der Mexikaner wurde zudem als Bester Regisseur ausgezeichnet. Daniel Brühl, der als Hauptdarsteller der Netflix-Serie "Die Einkreisung" ins Rennen gegangen war, unterlag hingegen Darren Criss, der in "American Crime Story: The Assassination of Gianni Versace" den Mörder Andrew Cunanan spielte.

Weiterführende Links zum Film

teleschau - der mediendienst

Artikel zum Thema