Doch nicht an Weihnachten 2020: „Sherlock Holmes 3“ wird verschoben

Zum Artikel Doch nicht an Weihnachten 2020: „Sherlock Holmes 3“ wird verschoben

Doch nicht an Weihnachten 2020: "Sherlock Holmes 3" wird verschoben

Schlechte Nachrichten für alle "Sherlock Holmes"-Fans. Der dritte Teil der Film-Version mit Robert Downey Jr. und Jude Law wird nicht wie erwartet an Weihnachten 2020 Premiere feiern. Warner Bros. hat die Veröffentlichung um ein ganzes Jahr verschoben.

Im Mai vergangenen Jahres wurde der dritte Teil von "Sherlock Holmes" für Weihnachten 2020 angekündigt, nun rudert Warner Bros. zurück. Die Fans des kongenialen Ermittler-Duos Sherlock Holmes und Dr. Watson haben sich zu früh gefreut. Der Film mit Robert Downey Jr. (53) und Jude Law (46) in den Hauptrollen wird um ein weiteres Jahr verschoben. Neues Erscheinungsdatum in den USA soll laut Branchenblatt "Variety" der 21. Dezember 2021 sein.

Zu starke Konkurrenz

Weshalb der dritte Teil der Film-Version aufgeschoben wird? Offenbar wurde der ursprüngliche Kinoslot am Weihnachtstag 2020 von einem noch "unbenannten Event-Film" besetzt, wie es in dem Bericht weiter heißt. Zudem erscheine mit "Avatar 2" (18. Dezember) und "Sing 2" (25. Dezember) starke Konkurrenz für den exzentrischen Meisterdetektiv und seinen Partner. Ob diese ein Jahr später harmloser ausfällt, ist jedoch fraglich. Nur fünf Tage vor dem neuen Premierentermin soll 2021 bereits der dritte Teil von James Camerons "Avatar" anlaufen.

Bis auf Robert Downey Jr. alias Sherlock Holmes und Jude Law alias Dr. Watson wurden für die Fortsetzung bislang noch keine weiteren Schauspieler bekannt gegeben. Das Drehbuch aus der Feder von "Narcos"-Schreiber Chris Brancato (56) soll aber bereits fertig sein. Ob Guy Ritchie (50) - wie schon für die ersten beiden Filme aus den Jahren 2009 und 2011 - auf den Regiestuhl zurückkehren wird, ist ebenfalls noch offen.


Bildrechte: Everett Collection/Shutterstock.com

Artikel zum Thema