Diese Stars sind neu dabei in Tarantinos nächstem Film

Bild
Und noch mehr prominente Namen für den Abspann von "Once Upon a Time in Hollywood": Al Pacino, "Westworld"-Star James Marsden und Dakota Fanning werden "Variety" zufolge unter der Regie von Quentin Tarantino das Hollywood des Jahres 1969 wieder aufleben lassen. Pacino soll laut dem Branchenblatt einen Schauspielagenten spielen, Fanning hingegen Lynette "Squeaky" Fromme, eine Anhängerin des mörderischen Sektenführers Charles Manson. Welche Rolle Marsden übernimmt, hält das Studio unter Verschluss, Insider vermuten jedoch, dass er entweder Manson oder Roman Polanski spielen könnte, dessen hochschwangere Ehefrau Sharon Tate im Sommer 1969 von der "Manson Family" getötet wurde. Tate wird im Film von Margot Robbie dargestellt.

Weiterführende Links zum Film

teleschau - der mediendienst

Artikel zum Thema